Die Storys des Jahres

Die Österreichischen Journalismustage zeichnen die „Storys des Jahres“ aus. Über 100 Storys wurde eingereicht. Aus einer Shortlist kürt eine Jury die besten fünf journalistischen Geschichten des Jahres 2016 – unabhängig von der Art des Mediums oder vom Status der AutorInnen. Es geht nur um die Story; nicht mehr, nicht weniger. Die Entscheidungen wird direkt beim Abendevent der Journalismustage bekannt gegeben.

Mehr Infos zu den einzelnen Storys

Die 12-köpfige Jury aus erfahrenen Profis aus Print, Online, TV und Radio:
Herbert Lackner (profil), Ulrike Weiser (Die Presse), Thomas Seifert (Wiener Zeitung), Claudia Reiterer (ORF-„Im Zentrum“), Georg Renner (NZZ.at), Barbara Toth (Falter), Elisabeth Auer (ATV), Cornelia Vospernik (Ö1-Journal), Hans Kirchmeyer (Medien-Watchblog kobuk.at), Gabi Waldner (Ö1), Rainer Fleckl (ehem. News) und Sibylle Hamann („Story des Jahres 2015“; Freie Journalistin)